Seite auswählen

BERNARD BUFFET

BERNARD BUFFET

Liebe Leute!

Es gibt und gab in der Geschichte der Kunst immer wieder Maler deren Werk höchst umstritten ist, oft noch über den Tod hinaus:

BERNARD BUFFET ( 1928 – 1999)

Buffets Karriere begann schon in sehr jungen Jahren und ging steil nach oben. Er wurde von Teilen der Kritik als gleichwertig zu Picasso eingeschätzt und erzielte auch dessen Preise. Er verkaufte eine Menge Bilder, aber durch übertriebene Zurschaustellung seines neuen Reichtums und exzentrischen Lebensstils machte er sich nicht nur Freunde, und bald war auch die Kritik nicht mehr einhelligen Lobes.

Foto: ©Renaud Camus

Als auch noch weltweit die Abstraktion in der Malerei mit großem Applaus empfangen wurde und ihren Siegeszug antrat, begann für etliche gegenständliche Maler eine schwere Zeit. Obwohl  Buffet davor ein Jahrzehnt lang sehr populär war, verschwanden seine Bilder in den Depots der Museen, und er geriet für längere Zeit in Vergessenheit.
In den 90er Jahren wurde er wiederentdeckt, aber die Kritik war ab jetzt nie mehr einstimmig positiv. Im Jahre 2016 zeigte das Museé d`Art moderne de la Ville  de Paris eine Retrospektive seines Schaffens und ein Kritiker der „Welt“ bezeichnete ihn in seinem Beitrag als „schlechtesten Maler der modernen Kunst“.

Foto: ©Irina

Also auf einer Seite gab er, in den 70ern, Interviews mit schockierenden Aussagen wie: „Abstrakt malen kann jeder, und diejenigen, die es noch nie gemacht haben, sind am Besten“, auf der anderen Seite wurde, von privater Seite aus Bewunderung, ein „Buffet-Museum“ in Japan, mit 2000 seiner Werke eröffnet. Diese Zahl ist kein Schreibfehler, denn man schätzt, dass sich sein Oeuvre auf 8000 Werke beläuft.

Als er, im Alter, an Parkinson erkrankte, und dadurch nicht mehr arbeiten konnte, nahm er sich 1999, in seinem Atelier, das Leben.

Foto: © Yvette G.

Meine Meinung?? Weder stimmt, dass er ein Picasso ist, noch dass er der „Schlechteste“ sein soll. Für mich ist er mehr Graphiker als Maler, aber sein Schaffen ist auf jeden Fall sehenswert, es gibt fast kein Genre , das er ausgelassen hat. War für mich immer eine Entdeckung wert!

Aber, liebe Leute, meine Meinung sollte hier nicht so von Bedeutung sein, viel wichtiger ist die Meinung jedes Einzelnen, der hier in irgendeiner Form mitmacht. Deshalb mein Tipp: ANSEHEN!! Im Internet findet man reichlich von ihm!

Ich wäre eigentlich gerne nur der Katalysator, wünscht sich Euer Kultur Jack!

„Meine Meinung ist nicht mehr wert, als die unseres Präsidenten, aber auch nicht weniger“
Marc Twain ( 1835-1910 )

 

Über den Autor

Kultur Jack

Vor längerer Zeit in Wien geboren, und bis heute mit der Ortswahl glücklich! Da man von kultureller Leidenschaft allein schwer leben kann, bin ich, im kaufmännischen Bereich, selbständig tätig. Meiner Meinung nach, sollte man geistige Genüsse, nach deren Entdeckung, teilen und weitergeben, damit so viele Menschen wie möglich davon berührt werden. Es liegt ja auch im Sinne des Künstlers, sonst würde er ja kein Buch drucken lassen, oder Bilder zur Schau stellen. Mehr über mich !

KULT-UHR: ANSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

  1. Kaiser Maximilian I

    März 25 @ 8:00 - November 3 @ 17:00
  2. Arik Brauer

    Mai 31 @ 8:00 - Oktober 20 @ 18:00
  3. Olga Wisinger – Florian

    Mai 31 @ 8:00 - Oktober 21 @ 18:00
  4. Vertigo Op-Art

    Mai 31 @ 8:00 - Oktober 26 @ 18:00
  5. Albrecht Dürer

    4. Oktober 2019 @ 8:00 - 6. Januar 2020 @ 17:00