Seite auswählen

Der Tag, der für Donizetti alles änderte

Der Tag, der für Donizetti alles änderte

 

Paris, 1.Februar 1874, war ein Tag der wie eine Szene aus einem Roman des 19.Jahrhunderts erschien. Es herrschten Wahnsinn, Betrug, Enttäuschung, Verwirrung und traurige Gefühle für ein Genie der Musik. Ein Mann wurde mit Gewalt in eine Kutsche verfrachtet und sein Weg führte nicht nach Wien, wie es ihm gesagt wurde und was er mit schönen Erinnerungen verband, sondern nach Paris in ein Irrenhaus. Der „Gefangene“ war Gaetano Donizetti! Ein Mann, der in der Musikgeschichte als Komponist einer, der schönste Arien der Epoche Belcanto seinen Platz hat – „II dolce suono“ aus der Oper „Lucia di Lammermoor“.

Gaetano Donizetti

Gaetano Donizetti, wer war er?!
Der Name hat sich definitiv Platz in unserem Musikbeitrag verdient. Er war einer der wichtigsten Opernkomponisten des Belcanto (kurz erklärt: ein Gesangstil, der besondere Elemente hat, wie z.B. Weichheit des Tons, ausgeglichene Stimmregister und eine gute Atemtechnik). Donizetti wurde in Borgo Canale (heute Bergamo), Italien, am 29.November 1797 geboren. Er war eins von sechs Kindern und hatte keine leichte Kindheit. Die Familie hatte nie genug Geld und er wuchst in Armut auf. Gaetano hatte zu seinen Eltern ein zwiespältiges Verhältnis. Die durften nicht zu seinen Opernpremieren kommen und über seine Hochzeit mit der wohlhabenden Bürgertochter Virginia Vasselli wurden sie erst nachträglich informiert.

Sein musikalischer Weg begann bereits, als er nur acht Jahre alt war und in die Chorsängerschule für Knaben in Bergamo eintrat. Dort traf er den erfolgreichen Opernkomponisten Mayr und durfte von ihm neun Jahre lang lernen. Eine Zeit in der der junge Donizetti viel und Wertvolles lernte. Bereits als Sechszehnjähriger, durfte er als Buffo-Bassist (Gesangstimme) auf der Bühne des Teatro della Società singen. Sein Lebensweg führte den jungen Musiker nach Bologna, wo er anfing zu komponieren. Seine erste Oper war „Pigmalione“ und die erste Uraufführung war genau in dieser Stadt. Gaetano Donizetti schrieb viele Opernwerke, nachzuweisen ist die stolze Zahl von 71 Opern. Viele von diesen sind noch bis heute auf den Bühnen zu hören und zu sehen.

Paris

Der Weg führte nicht ins Paradis
Donizetti hatte viele Erfolge in seinem Leben, er war ein sehr angesehener Komponist und geschätzter Musiker. Anfang 1847 befand sich der bereits international bekannte Gaetano in einer erbärmlichen Phase seines Lebens. Trotz seiner Erfolge und Bekanntheit ist sein körperlicher und geistiger Zustand sehr schlimm. Er litt unter Depressionen. Was zehn Jahre zuvor als gelegentliche Migräne und hohes Fieber begann, hat sich danach zu beängstigenden Symptomen verdichtet, denn er bekam auch noch Aggressionsausbrüche und Lähmungserscheinung. Als wäre all das nicht genug, steckte sich Donizetti noch mit Syphilis an.

Sein Können als Opernkomponist und sein Bekanntheitsgrad verschafften ihm einen privilegierten Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik. Er durfte seine Diener behalten, und sogar ein Billardzimmer stellte man ihm zur Verfügung. Gaetano Donizetti, der große Musiker, war leider ein hoffnungsloser Fall oder wie die Mediziner ihn bezeichneten „ein unheilbarer Fall“. Und so entschieden sich die Ärzte, Ende 1847, ihn zu entlassen, um die ihm verbleibende Lebenszeit in der vertrauten Umgebung seiner Geburtsstadt verbringen zu können. Dort starb er am 8.April 1848. Drei Tage danach war sein Begräbnis und als Anerkennung seiner Arbeit wurde sein Sarg, begleitet von drei Musikkapellen, 400 Fackelträgern und rund 400 Menschen, durch die Stadt getragen. So wurde ihm die letzte Ehre erwiesen!

Wenn du mehr über den Belcanto erfahren möchtest, hier der Beitrag für dich:

Die Geschichte des Belcanto – Kulturcheck

Alles Liebe, Jacky

 

Über den Autor

Kultur Jacky

Kunst und Kultur sind nicht nur meine Leidenschaft, sondern auch mein Beruf. Ich bin sehr interessiert an allem was Menschen bewegt: An der Musik die uns berührt, an schönen Bildern und Büchern, die mich zum Nachdenken bringen.Ich tauche in die Welt der schönen Momente ein und genieße sie jeden Tag. Mehr über mich

KULT-UHR: ANSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kulturcheck auf Instagram:

This error message is only visible to WordPress admins
Error: No posts found.